Blasmusik und gute Laune mit den Eichsfeldmusikanten beim Strandfest 775 Jahre Mönkebude

Vom 5. bis 8. Juli 2019 ging es für die Eichsfeldmusikanten nach einem Jahr Pause wieder an das Stettiner Haff. Anlass war das Strand- und Hafenfest zum Jubiläum 775 Jahre Mönkebude.

Vor dem offiziellen Programm stand am Samstag noch der Besuch des slawischen Dorfes in Torgelow auf dem Programm. Hier wird im Ukranenland, einem archäologischen Freilichtmuseum, experimentelle Archäologie betrieben und das Leben der Ukranen als elbslawischer Stamm des 9. bis 10. Jahrhunderts dargestellt. Nach einer Führung durch das Dorf bekamen die Eichsfeldmusikanten noch die Gelegenheit, mit dem Nachbau eines Slawenbootes auf der Uecker zu fahren.

Bootsfahrt auf der Uecker

Am Nachmittag lautete im Festzelt am Strand in Mönkebude das Motto dann “Blasmusik und gute Laune”. Mit Egerländer Blasmusik, Eigenkompositionen wie “Komm ein bißchen näher” sowie zahlreichen Stimmungshits wurde das Publikum aus nah und fern musikalisch unterhalten. Zwei treue Fans aus Buhla waren den Eichsfeldmusikanten eigens zu diesem Auftritt nachgereist.

Die Eichsfeldmusikanten mit Fans aus Buhla

Der Sonntag stand unter dem Titel der Gemeindepartnerschaft Mönkebude – Stepnica (Polen). Nach der Begleitung des Zeltgottesdienstes gestalteten die Eichsfeldmusikanten den musikalischen Frühschoppen und sorgten für ausgelassene Stimmung im Festzelt. Höhepunkt des Nachmittags war der gemeinsame Auftritt mit den Mönkebuder Musikanten. Der Tag klang gemeinsam mit den Freunden und neu gewonnenen Fans in geselliger Runde aus.

Nach dem gelungenen und erlebnisreichen Wochenende ging es am Montag wieder zurück ins Eichsfeld. Mit im Gepäck war auch ein neuer Auftrittstermin, denn 2021 sind die Eichsfeldmusikanten wieder mit dabei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.