PrintProjekte

Kirchen in Thüringens Mitte

Wie überall wollte auch im heutigen Ilm-Kreis früher jeder Ort seine Kirche haben. Und so stehen nunmehr hier über einhundert Gotteshäuser. Die beiden Bildbände erschienen in der Reihe Entdeckungen im Ilm-Kreis und haben die Titel “Kirchen in Thüringens Mitte – Der Norden” und “Kirchen in Thüringens Mitte – Der Süden”. Sie umfassen alle 113 Kirchen des Kreises und rücken sie mit ca. 450 Fotografien ins rechte Licht. Ob baugeschichtliche Besonderheiten, historisch wertvolle Kunstgegenstände oder die kleinen Anekdoten rund um die Kirchenbauten, diese Bücher gewähren Ihnen einen Blick in die wundervollen einzigartigen Kirchen des Ilm-Kreises. Meist sind sie aus kleineren Kirchen oder Kapellen hervorgegangen und wurden vor allem in der Zeit vom 16. bis ins 18. Jahrhundert vielfach umgebaut, erweitert beziehungsweise völlig erneuert – in der Regel unter großem Einsatz der Einwohner. Nicht zuletzt den vielen Förder- und Freundeskreisen, die sich in den Orten zur Erhaltung der Kirchen gebildet haben, ist es zu verdanken, wenn die Kirchen heute wieder strahlen.

Herausgegeben vom Landratsamt Ilm-Kreis sind die beiden Bildbände in zum Jahresende 2011 im RhinoVerlag erschienen und sind im Buchhandel und untern www.rhinoverlag.de erhältlich.

Meine Aufgaben in diesem Projekt lagen im Bereich der Redaktion und dem Projektmanagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.